Synopsis

Ein junger Künstler versucht das skandalumwitterte Theaterstück Reigen (1897) von Arthur Schnitzler zu verfilmen. Das Projekt gerät zum Selbstexperiment. Die Chancen und Freiheiten in Liebe und Kunst geraten zum Fluch – alles scheint möglich und nichts von Dauer.

 

Burn Out Love ist eine Zeitreise von der Moderne bis heute – die Liebesmotive wiederholen sich, die Problematik bleibt dieselbe: Früher gab es im Liebesspiel Regeln und Gesetze, heute gibt es nur noch Möglichkeiten. 

 

„Der schwer spielbare Einakter „Reigen“ von Arthur Schnitzler wird übersetzt in verschiedene filmische Konzepte und Tonlagen. Alltägliche Situationen des Geschlechterkampfes ebenso wie kunsthistorische Kontexte, Ideen und Gefühle, verschmilzt Joachim Glaser zu einem innovativen Spielfilm. Er umkreist ein brennendes Problem: Das 

„Ende der Liebe“ schmerzt, aber einen Ausweg muss es geben.“

(Robert Bramkamp)

 

Ein Film von Joachim Glaser. Webseite des Regisseurs

 

Laufzeit: 24 Minuten

 

Format: 4K, 1:185, Farbe, 5.1 Surround, deutsch

 

Download Presseheft (PDF)

 

Entstanden als Master of Fine Arts Abschlussfilm an der Hochschule für bildende Künste Hamburg.

 

Gefördert mit Mitteln der Abschlussfilmförderung der

Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

A young artist tries to adapt the scandalous play Reigen (Roundabout) as a film. The project increasingly becomes a self-experiment. The opportunities and freedom in love and art turn into  a curse - everything seems possible and nothing is permanent.

 

Burn Out Love is like a time travel from the Vienna Moderne to date – the love patterns and motifs have been repeated, the problems remain similar: There used to be rules and laws – but today there are only possibilities. 

 

“Joachim Glaser merges everyday’s gender struggle, art historical contexts, ideas and feelings into an innovative film. It orbits a burning issue: The “end of love” hurts, but there must be a way out.”

(Robert Bramkamp, Prof. experimental film, Academy of fine arts, Hamburg)

 

 

 

 

a short film by Joachim Glaser. Director's homepage

 

Runtime: 24 minutes

 

Specs: 4K, 1:1,85, Colour, 5.1. Surround, German, English subtitles

 

Download Presskit (PDF)

 

Master of Fine Arts graduate film at the University of Fine Arts Hamburg, Germany.

 

Grant-aided by film fund Hamburg Schleswig Holstein.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2016  by Joachim Glaser

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now